Es wird heiß: Dampfsonderzüge auf der Räuberbahn


Am Samstag, 21. September, heißt es: “Dampfzugverkehr auf der Räuberbahn”. Anlässlich des Jubiläums „150 Jahre Eisenbahnknoten Aulendorf“ pendelt die Dampflok 52 7596 mit einem gemütlichen Nostalgiezug zwischen Aulendorf, Altshausen, Hoßkirch-Königseggsee, Ostrach, Burgweiler und Pfullendorf. Abfahrten ab Aulendorf sind 09:25, 12:25, 15:25 und 18:25 Uhr. Abfahrten ab Pfullendorf sind 10:53, 13:53 und 16:53 Uhr. Hier geht es zum Sonderfahrplan (PDF).

Und das beste dabei: Die Dampfzüge können mit den familienfreundlichen bodo-Tarifen genutzt werden (Abokunden erhalten sogar einen Tarifbonus). Tickets gibt es im Zug, der auch einen Speisewagen mitführt. Radmitnahme ist nicht möglich.

Rund  um die Dampfzugfahrten findet in Pfullendorf am Samstagnachmittag ein kleines Bahnsteig-Fest mit Bewirtung und natürlich Musik statt. Vormittags lohnt sich ein Abstecher in die Altstadt mit Neubürger-Treff, Musik und Flohmarkt.

👉 Tipp für Eisenbahnfans: Für Samstag-Abend ist im Bahnhof Ostrach ab ca. 19:00 Uhr ein kleines Event vorgesehen, da der Dampfzug dort eine längere Pause einlegen, Kohlen laden und Wasser fassen wird.

Und wem das noch nicht genug ist: Am Sonntag wird in Aulendorf weitergefeiert mit einem großen Stadtfest 150 Jahre Eisenbahnknoten Aulendorf“. Dazu startet der Dampfzug am So.-Morgen um 8:23 Uhr ab Ostrach nach Aulendorf. Die Räuberbahn bringt Sie am Sonntag tagsüber dann im Regelfahrplan direkt nach Aulendorf.

Alle Informationen zum Aulendorfer Stadtfest finden Sie hier.


Dampfzug

Foto: Harald Brendler, Eisenbahnfreunde Zollernbahn