Freizeit-Tipps Wandern

Nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten und tolle Naturlandschaften bieten sich als Ausflugsziele entlang beider Strecken. Auch viele Wandertipps oder Empfehlungen für Radtouren bieten die Tourist-Informationen entlang beider Bahnstrecken.

burgweiler_ried1_c-hasenfratz

Von Hoßkirch übers Pfrunger Ried nach Ostrach

Diese rund 10 km lange Wanderung bzw. Radtour führt zunächst vom Bahnhaltepunkt Hoßkirch zum Schloss Königseggwald; weiter geht es zum 38 m hohen Bannwaldturm und von dort entlang des Pfrunger-Burgweiler Rieds zum Zielort Ostrach. Einkehrmöglichkeiten bestehen in Königseggwald und in Ostrach.

Anreise Informationen
Tourenstart: Bahnhaltepunkt Hoßkirch Königseggsee; Tourenziel: Bahnhof Ostrach.
Wanderung entlang des Bannwaldturms

Durchs Pfrunger Ried bis Königseggwald

Eine wunderschöne 20 km-Wanderung quer durchs Pfrunger Ried, vorbei am Bannwaldturm, Schloss Königseggwald und weiteren sehenswerten Orten. Tipp: Abkürzungsmöglichkeiten bestehen in Königseggwald/Hoßkirch und Ostrach (jeweils auch Einkehrmöglichkeiten), wo wieder in die Räuberbahn eingestiegen werden kann.

Anreise Informationen
Tourenstart: Bahnhof Burgweiler; Tourenziel: Bahnhof Burgweiler (Abkürzungsmöglichkeiten: Bf Hoßkirch Königseggsee/Königseggwald oder Bf Ostrach)
IMG_5419

Räuberweg nach Burgweiler

Die Wanderung entlang der Räuberbahnstrecke ist die perfekte Möglichkeit, um die Räuberbahn zu nutzen und das Ganze mit einer Wanderung zu verbinden. Dieser fabelhafte Weg führt durch wunderschöne Mischwälder, vorbei an Feldern und durch tolle Ortschaften. Somit ist diese Tour für Jung und Alt gleichermaßen geeignet.

Anreise Informationen
Tourenstart: Haltepunkt Pfullendorf; Tourenziel: Bahnhof Burgweiler
ostrach_bannwaldturm_c-ostrach

Auf zum Bannwaldturm

Der aus Lärchenholz gezimmerte Aussichtsturm wurde 2016 eröffnet. 219 Treppenstufen ermöglichen den Aufstieg zur glasumrandeten Aussichtsplattform, von der in 38 Metern Höhe, hoch über den Baumwipfeln, der Blick über das ganze Ried bis hin zu den Alpen schweift. Abweichend von der Tourenbeschreibung starten wir die Rundtour am Bannwaldtum.

Anreise Informationen
Tourenstart und -ziel: Bahnhof Ostrach (folgen Sie den Schildern zum Bannwaldturm, ca. 3 km) oder Bahnhof Burgweiler (Beschilderung "Burgweiler" und "Grenzsteinmuseum", ca 4 km).
IMG_2111_pfrung-ried

Riedlehrpfad Burgweiler

Gemütliche Spazierrunde ins Pfrunger-Burgweiler Ried mit anschaulichen Informationstafeln über das Leben der Tiere, Pflanzen und über die Torfnutzung. Kinderwagen-geeignet und Familienfreundlich.

Anreise Informationen
Tourenstart und -ziel: Bahnhof Burgweiler (von hier ca 1 km Ri Burgweiler, gelber Beschilderung mit Aufschrift Riedlehrpfad folgen)
IMG_0487_Pfrung-Ried_Herbst

Pfrunger Ried & Großer Trauben

Bei dieser 9,7 km-Wanderung erleben Sie zahlreiche Höhepunkte des Pfrunger-Burgweiler Riedes: Sie durchqueren den größten Bannwald Baden-Württembergs, passieren vier Aussichtsplattformen sowie den 38,8 m hohen Bannwaldturm. Nebenbei umrunden Sie das bereits renaturierte Hochmoor „Großer Trauben“.

Anreise Informationen
Tourenstart: Bahnhof Burgweiler (folgen Sie den Schildern nach Burgweiler und dann weiter zum Fünfeckweiher), Tourenziel: Bahnhof Ostrach oder Burgweiler

Rund um die Räuberbahn

Genießen Sie einen Rundweg entlang der Räuberbahn zwischen Burgweiler und Pfullendorf. Ein Höhepunkt ist ein artenreiches Biotop, an dem man unbedingt eine Pause einlegen sollte.

Anreise Informationen
Tourenstart und -ziel: Bahnhof Burgweiler oder Pfullendorf (von dort Rundwanderung)
IMG_5523

Räuberweg nach Pfullendorf

Verbinden Sie eine Fahrt in der Räuberbahn mit einer Wanderung entlang der Räuberbahnstrecke: Familienfreundlich geht es ab Ostrach-Burgweiler durch Mischwälder, vorbei an Feldern und idyllische Ortschaften nach Pfullendorf. Dort belohnen Sie die historische Altstadt, viele Einkehrmöglichkeiten (mit Rabatt für Räuberbahn-Fahrgäste) und das nahegelegene Wald-Freibad.

Anreise Informationen
Tourenstart: Bahnhof Burgweiler; Tourenziel: Haltepunkt Pfullendorf.
ostrach_schwarz vere1_c-hasenfratz

Schwarzer Vere und Schloss Königseggwald

Wir starten die Rundwanderung (abweichend von der Tourenbeschreibung) am Schloss Königseggwald, ca. 2 km vom Bahnhaltepunkt Hoßkirch entfernt; über Riedhausen geht es an die Stelle, wo der Räuber "Schwarze Vere" verhaftet wurde. Vorbei am Bannwaldturm im Pfrunger Ried wandern wir zurück nach Königseggwald. (Oder Sie halten sich ab dem Bannwaldturm nach Ostrach).

Anreise Informationen
Tourenstart: Bahnhaltepunkt Hoßkirch Königseggsee; Tourenziel: Hoßkirch Königseggsee (oder Bahnhof Ostrach)
burgweiler_grenzsteinmuseum3_c-hasenfratz

Grenzsteinmuseum Burgweiler

Das einzigartige Grenzsteinmuseum in Burgweiler symbolisiert maßstabsgetreu die Grenzverläufe der ehemaligen Länder Königreich Württemberg, Großherzogtum Baden und Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen. Vom Grenzsteinmuseum gibt es viele nette Rundwege durchs Ried und zurück zu den Räuberbahn-Stationen Burgweiler oder Ostrach.

Anreise Informationen
Zielbahnhof: Burgweiler (ca. 2 km schöner Fußweg Ri. Burgweiler / Ried)
Naturschutzzentrum_Moorausstellung_Wolfgang Veeser

Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

Im Naturschutzzentrum wurde ein tolles Museum zur Landschafts- und Nutzungsgeschichte des Moores eingerichtet: 12.000 Jahre Moorgeschichte sind hier im Zeitraffer zu entdecken.

Anreise Informationen
Zielbahnhof: Ostrach (von dort ca. 11 km zu Fuß oder per Fahrrad entlang der Ostrach und vorbei am Bannwaldturm und Ried) oder Bf Burgweiler (ca. 10 km via Burgweiler und durchs Ried) - Zieladresse Riedweg 3, 88271 Wilhelmsdorf
Moorerlebnisrucksack

Mit dem Moor-Erlebnisrucksack das Ried erforschen

Mit dem knallroten Moorerlebnisrucksack wie ein Wirbelwind ins Wurzacher Ried hineinfegen und Abenteuer erleben. Zusammen mit den "Großen" im Schlepptau zu Forschern und Entdeckern werden. An elf Stationen gibt es vieles zu erleben und zu rätseln, um am Ende das Lösungswort herauszufinden. Wer alles richtig hat, darf sich eine Überraschung an der Kasse von Moor Extrem abholen.


altshausen_schloss2_c-hasenfratz

Altshausener Rundwanderwege

Altshausen ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für verschiedene Wanderrouten: z.B. um den Altshauser „Alten Weiher“, oder zum Schloss Altshausen. Ausgangspunkt für die Rundwanderungen ist der Marktplatz Altshausen (Wandertafel).


Auf den Spuren der Torfstecher

Auf den Spuren der Torfstecher- ein Spaziergang durchs Wurzacher Ried

Auf den Spuren der Torfstecher kann man auf diesem Rundgang wandeln. Er führt den Wanderer auf rund 1,5km durch einen Teil des Wurzacher Rieds und informiert auf anschauliche Art und Weise über die Geschichte des Torfabbaus. Denn auch heute noch lassen Sie die Spuren der Torfstecher sehen. Das eindrucksvollste Zeugnis ist sicherlich der Riedsee. Der Startpunkt liegt am Oberschwäbischen Torfmuseum.