Freizeit-Tipps

Ausflüge und Events für die ganze Familie

Spannende Erlebnisse und viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie auf dieser Seite.
Bitte wählen Sie Ihre Wunschkategorie durch Drücken der Kategorie-Buttons:

Pfullendorf

Städtetrip Aulendorf – Pfullendorf – Sigmaringen

Mit der Zollern-Alb-Bahn aus Richtung Tübingen / Sigmaringen gehts nach Aulendorf, wo wir einen Stadtbummel durch die hübsche Altstadt und zum Schloss machen. Von Aulendorf fahren wir mit der Räuberbahn ins mittelalterliche Pfullendorf. Zurück von Pfullendorf nach Sigmaringen fäht stündlich der Regiobus 500 (dort Anschluss Ri. Tübingen bzw. Bad Saulgau - Aulendorf). Diese Rundtour ist komplett mit dem Naldo-Tarif möglich. Fahrgäste von Ulm bzw. Bodensee steigen in Aulendorf in die Rundfahrt ein und nutzen das Baden-Württemberg-Ticket.
Anreise Informationen

Rundfahrt mit den Zwischenstops Aulendorf, Pfullendorf und Sigmaringen

Ihr Fahrplan
Gebäude mit der Bahn neben dran

Rad-Bahn-Rundtour: Pfullendorf – Altshausen

Diese familienfreundliche, kombinierte Rad-Bahn-Rundtour startet in Pfullendorf, wohin Sie die Räuberbahn bringt. Über Kalkreute, Ostrach (Einkehrmöglichkeiten, schöner Spielplatz hinterm Rathaus), Unterweiler und Hoßkirch (schöne Zwischenstation am Bad vom Königseggsee mit Imbiss) geht's per Fahrrad nach Altshausen. Zurück Ri. Pfullendorf bringt Sie die Räuberbahn.
Anreise Informationen

Tourenstart: Bahnhof Pfullendorf; Tourenziel: Bahnhof Altshausen.

Ihr Fahrplan
Illmensee

Von Burgweiler zum Illmensee

Von Burgweiler radeln wir entlang des Pfrunger-Burgweiler Rieds über Ulzhausen nach Pfrungen. Weiter geht es über einen ‚kleinen Buckel‘ zum Illmensee, der zum Baden, Bootfahren und Entspannen einlädt; der familienfreundliche Weg umfasst ca. 11 km. Auf der gleichen Strecke geht es zurück nach Burgweiler (alternativ können Sie ca. 14 km weiter nach Pfullendorf radeln).
Anreise Informationen

Tourenstart und -ziel: Bahnhof Burgweiler

Ihr Fahrplan

Radtour rund ums Wurzacher Ried

Diese Radtour passiert schöne Dörfer und Weiler und bietet auf kürzeren Steigungen und Abfahrten herrliche Ausblicke auf das Wurzacher Becken und das Ried.
Anreise Informationen

Start- und Zielbahnhof: Moorbahn Bad Wurzach

Ihr Fahrplan

Radtour: Von Aulendorf nach Bad Wurzach entlang der Stationen der Moorbahn

Diese Etappe bringt uns vom Aulendorf nach Bad Wurzach. Der erste Zwischenstopp kann in Bad Waldsee gemacht werden. Hier kann in die Moorbahn in Richtung Bad Wurzach zurück oder in Richtung Aulendorf eingestiegen werden. Ansonsten geht die Tour weiter über Wolfegg, wo ein Besuch im Automuseum oder im Bauernhausmuseum stattfinden kann. In Bad Wurzach angekommen, […]
Anreise Informationen

Startbahnhof: Aulendorf
Zwischenbahnhof: Bad Waldsee
Zielbahnhof: Bad Wurzach

Ihr Fahrplan
Zinkenpfad-Plan

Zinkenpfad – Erlebnisweg für Räuberkinder

Mittelalterliche Entdeckungstour: Auf dem Zinkenpfad für Räuberkinder" (ca. 60 Min, Beginn im Stadtgarten am Bahnhaltepunkt) können die Kleinen auf Wegen der Räuber wandern, Spuren finden und Fährten legen. Zwischendrin gibt es noch was zum Malen, Raten und zum Schmunzeln. Den Zinkenplan gibt es beim Zugbegleiter der Räuberbahn, bei der Touristinfo und im Cafe Moccafloor. Dort können sich die erfolgreichen Räuberkinder auch eine Belohnung abholen.
Anreise Informationen

Start/Ziel:
Räuberbahn-Halt Pfullendorf (Stadtgarten)

Ihr Fahrplan
Zutrauliche Tiere zum Streicheln

Familienausflug zum Haustierhof Reutemühle

Der Haustierhof Reutemühle ist ein idyllischer Erlebnis-Bauernhof mit über 200 verschiedenen Tierarten und Rassen. Der Tagesausflug für die ganze Familie kann ganz entspannt ohne PKW mit einer Kombination von Räuberbahn (bis Pfullendorf) und Regiobus500 (stündlich ab ZOB Pfullendorf, ca. 300 m vom Bahnhof) geplant werden.
Anreise Informationen

Tourenstart: Bahnhof / ZOB Pfullendorf (ab dort Regiobus 500); Tourenziel: Bushaltestelle Überlingen Reutehöfe (von dort 3 Min zum Haustierhof in den Reuteweg)

Ihr Fahrplan
Personen auf einem Golfplatz, Fließendes Wasser

Abenteuer-Golf

Die Abenteuer-Golfanlage im Seepark Linzgau in Pfullendorf ist ein Riesen-Erlebnis und Spaß für die ganze Familie! Lassen Sie sich auf 18 Golfbahnen mit Bodensee regionalen Bezügen überraschen und schnuppern Sie „echtes“ Golffeeling.
Anreise Informationen

Zielbahnhof: Pfullendorf (von dort ca. 2 km Ri. zum Seepark, am besten per Fahrrad)

Ihr Fahrplan
Seepark Linzgau von oben

Seepark Linzgau

Während des gesamten Jahres lockt der familienfreundliche Seepark mit seinen schönen Spazierwegen, Plätzen zum Spielen und Erkunden, verschiedenen Abenteuer- und Fußballgolf-Anlagen, dem Strandbad, der Wassererlebniswelt sowie abwechslungsreicher Gastronomie.
Anreise Informationen

Start- und Zielbahnhof: Pfullendorf, von dort ca. 2 km Richtung Westen (am besten per Fahrrad)

Ihr Fahrplan
Ruhe und Natur im Pfrunger Ried

Riedlehrpfad Burgweiler

Gemütliche Spazierrunde ins Pfrunger-Burgweiler Ried mit anschaulichen Informationstafeln über das Leben der Tiere, Pflanzen und über die Torfnutzung. Kinderwagen-geeignet und Familienfreundlich.
Anreise Informationen

Tourenstart und -ziel: Bahnhof Burgweiler (von hier ca 1 km Richtung Burgweiler, gelber Beschilderung mit Aufschrift Riedlehrpfad folgen)

Ihr Fahrplan
Ein Höhepunkt: der Bannwaldturm im Pfrunger Ried

Auf zum Bannwaldturm

Der aus Lärchenholz gezimmerte Aussichtsturm wurde 2016 eröffnet. 219 Treppenstufen ermöglichen den Aufstieg zur glasumrandeten Aussichtsplattform, von der in 38 Metern Höhe, hoch über den Baumwipfeln, der Blick über das ganze Ried bis hin zu den Alpen schweift. Abweichend von der Tourenbeschreibung starten wir die Rundtour am Bannwaldtum.
Anreise Informationen

Tourenstart und -ziel: Bahnhof Ostrach (folgen Sie den Schildern zum Bannwaldturm, ca. 3 km) oder Bahnhof Burgweiler (Beschilderung „Burgweiler“ und „Grenzsteinmuseum“, ca 4 km).

Ihr Fahrplan

Wald, Wiesen und Wasser: Rund um den Hoßkircher See

Eine familienfreundliche und kinderwagengeeignete 5 km-Rundwanderung rund um den Hoßkircher Königseggsee (mit Naturfreibad und Bistro - empfehlenswert!) durch herrliche Wald- und Wiesenlandschaft.
Anreise Informationen

Tourenstart/-ziel: Bahnhof Hoßkirch Königseggsee

Ihr Fahrplan

Aussichtspunkt Hohkreuzkapelle Aulendorf mit Bergpanorama Alpen

Wunderschöner Aussichtspunkt auf einer Anhöhe über Aulendorf gelegen mit Blick über das Schussental und die gesamte Alpenkette und die Alpen (bei Fönwetter). An guten Tagen sehen Sie den Bodensee. Die Kapelle kann vom Bahnhof Aulendorf in knappen 30 Minuten Fußmarsch erreicht werden.
Anreise Informationen

Start- und Zielbahnhof: Aulendorf

Ihr Fahrplan

Oberschwäbischer Jakobsweg: Steinhausen – Bad Waldsee

Von Steinhausen geht es entlang des fränkisch-schwäbischen Jakobsweg nach Bad Waldsee. Auf rund 21km bleibt viel Zeit die Gedanken zu sortieren und eine Pause vom Alltag zu nehmen.
Anreise Informationen

Zielbahnhof: Bad Waldsee

Ihr Fahrplan

Rundweg ums Dietmannser Ried mit Aussichtsweg

Schöne Tour durch das Wurzacher und das Dietmannser Ried. In den Moorgebieten, die durch das Abtauen eines eiszeitlichen Gletschers entstanden sind, können sowohl Tier- und Pflanzenarten als auch die Innenstadt Bad Wurzachs mit seinem Schloss und die interaktive Ausstellung Moor Extrem hautnah erlebt werden.  
Anreise Informationen

Start- und Zielbahnhof: Moorbahn Bad Wurzach

Ihr Fahrplan

Rundweg: Auf ins Wurzacher Ried

Diese Wanderung führt durch die abwechslungsreiche Landschaft des Wurzacher Rieds, welches wegen seiner Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten vom Europarat mit dem Europadiplom ausgezeichnet wurde. Außerdem können im Zeiler Torfwerk „Die Spuren der Torfstecher“ nachverfolgt werden. Mit einer Zwei-Takt-Diesellok (Baujahr 1936) geht es mitten durch das Ried durch das Haidgauer Torfwerk.
Anreise Informationen

Startbahnhof: Moorbahn Bad Wurzach

Ihr Fahrplan

Wanderung in das romantische Karlistal

Vom höchstgelegenen Ort der Raumschaft Bad Wurzach wandern wir durch den fürstlichen Forst ins romantische Karlistal.
Anreise Informationen

Startbahnhof: Bad Wurzach

Ihr Fahrplan
Mittelalterliches Pfullendorf

Mit dem Audio-Guide Pfullendorf entdecken

Ihr Smartphone als persönlicher Stadtführer: Begeben Sie sich auf die Tour "Von Staufern und Stegstreckern" - einem interaktiven Rundgang in mit 15 Stationen über rd. 3 km: Lebendiger können Sie Pfullendorf kaum erleben. Bei jedem Wetter ein Genuss!
Anreise Informationen

Tourenstart-/ziel: Bahnhof Pfullendorf

Ihr Fahrplan
Willkommen in Pfullendorf

Historischer Stadtrundgang Pfullendorf

Ein Stadtrundgang auf eigene Faust: Wir laden Sie ein zu einem eindrucksvollen Spaziergang durch die historische Altstadt der ehemaligen freien Reichsstadt Pfullendorf. Entdecken Sie historische Gebäude und kulturelle Schätze, die Ihnen die Geschichte der Stadt erzählen.
Anreise Informationen

Start/Ziel:
Räuberbahn-Haltepunkt Pfullendorf (Stadtgarten),
von dort wenige Schritte in die Altstadt

Ihr Fahrplan
Pfullendorfer Heimatmuseum mit echter Apotheke (Bindhaus

Pfullendorfer Museen und Galerien

Pfullendorf hat kulturell so einiges zu bieten, zum Beispiel mit liebevoll gestalteten Museen und Galerien. Wie wäre es mit einem Besuch des Heimat- und Handwerksmuseums „Bindhaus“ – wo Sie u.a. ein echter alter Kaufladen und eine alte Apotheke empfangen (samstags 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet).
Anreise Informationen

Start/Ziel: Räuberbahn-Haltepunkt Pfullendorf (Stadtgarten)

Ihr Fahrplan

Das Wurzacher Ried – ein Stück europäischer Urlandschaft

Eingebettet in die hügelige Moränenlandschaft des Alpenvorlandes erstreckt sich auf 1812 Hektar nördlich von Bad Wurzach eines der größten und bedeutendsten Moorgebiete Süddeutschlands: das Wurzacher Ried. Als zentrale Informationsstelle ist das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried idealer Ausgangspunkt für Exkursionen ins Ried.
Anreise Informationen

Zielbahnhof: Bad Wurzach

Ihr Fahrplan
Vater mit Kind im Zug

Stadtgeschichte und Museen: Ravensburg

Die ehem. Freie Reichsstadt Ravensburg lässt sich gut per Räuberbahn und Moorbahn erreichen (nur 1 x Umsteigen in Aulendorf). In RV ist der zentrale Marienplatz idealer Ausgangspunkt, um die lebhafte "Stadt der Türme und Tore" zu erkunden. Ravensburg ist aber auch eine Museumsstadt: ob das Kunstmuseum Ravensburg, das Museum Humpis-Quartier oder - für Familien interessant - das Museum Ravensburger zu Geschichte & Gegenwart des Ravensburger-Verlags.
Anreise Informationen

Zielbahnhof: Ravensburg

Ihr Fahrplan